Harmonische Jahreshauptversammlung 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: W.Bux   
Mittwoch, 18. April 2012 um 11:33 Uhr

 

Harmonische Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Sindelfingen e.V.

 

In der vom 1. Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Sindelfingen e.V., Herrn Dr. Wolfram Siebert, eröffneten und geleiteten Jahreshauptversammlung 2012 stellte zunächst Bereitschaftsleiterin Birgit Bux die Tätigkeiten der Sanitätsbereitschaft im Jahr 2011vor. Die Sanitätsbereitschaft hat derzeit 79 akitve Mitglieder, die 2011 fast 15.000 Dienststunden bei Sanitätsdiensten und
-einsätzen tätig waren. Neben der Betreuung von Veranstaltungen in der Stadthalle und im Glaspalast gehören für die Stadt Sindelfingen und ihre Bürger kostenlos erbrachte Freibaddienste sowie Überlandhilfen, wie z.B. bei den Heimspielen des VFB Stuttgart und viele andere Dienste zum Aufgabenspektrum der Sanitätsbereitschaft. Auch wurden mehrere Großveranstaltungen wie das internationale Straßenfest sanitätsdienstlich betreut.

Insgesamt haben 10 neue Helferinnen und  Helfer im Ortsverein die für Sanitäter erforderliche Sanitätsausbildung absolviert und sind  in der Sanitätsbereitschaft schon fleißig mit von der Partie. Neben den Sanitätsdiensten wurde die Schnelleinsatzgruppe der Sanitätsbereitschaft 22-mal zu Bränden und ähnlichen Unglückfällen gerufen. Zum modernen Aderlass hatten die Sindelfinger gleich 8 mal Gelegenheit. Die Aktionen des DRK-Blutspendedienstes in Kooperation mit der Sanitätsbereitschaft Sindelfingen wurden von der Sindelfinger Bevölkerung bereitwillig genutzt . Auch Werbung in eigener Sache darf nicht fehlen, so präsentierten sich die Sanis bei vielen Veranstaltungen, wie z.B. beim verkaufsoffenen Sonntag auf dem Sindelfinger Marktplatz oder beim Feierabend des Stern-Centers.

In der Aus- und Fortbildung sind die Sindelfinger DRK´ler ebenfalls sehr engagiert. Der DRK-Ortverein Sindelfingen ist mit seinem
breiten Aus- und Fortbildungsangebot in klassischer und psychologischer Erster Hilfe sowie an vielfältigen Fach- und Führungskräfteausbildungen für die DRK-Angehörigen nicht nur im Kreis Böblingen, sondern auch landesweit tätig. Eine Leistung, die ohne die Einsatzbereitschaft der Sindelfinger Ausbilder so nicht möglich wäre.

Für die kommenden Jahre wird für die Sanitätsbereitschaft die Neubeschaffung eines Krankenwagens unumgänglich, da die Verschleißerscheinungen des nunmehr über 20 Jahre alten Fahrzeugs bald nicht mehr vertretbar sind. Dafür werden noch die finanziellen Mittel  gesucht, wobei der DRK-Ortsverein Sindelfingen für jegliche partnerschaftliche Unterstützung seitens der Sindelfinger Bevölkerung dankbar ist.

Frau Bux bedankte sich bei allen Helferinnnen und Helfern für ihre Leistungen im vergangenen Jahr und hob vor allem auch die gute Zusammenarbeit mit den anderen Gemeinschaften im DRK-Ortsverein sowie mit Polizei und der Sindelfinger Feuerwehr hervor.

Auch Helfer auf 4 Beinen - genauer gesagt Pfoten - sind in Sindelfingen eine feste Größe. Michael Dlugosch, Leiter der Rettungshundestaffel, berichtete von 68 Alarmierungen zu Sucheinsätzen im Jahr 2011. Die Erfolgsquote der Sucheinsätze lag bei stolzen 85 %. Neben den für die Hundeführerinnen und Hundeführer sehr strapaziösen Sucheinsätzen wurden unzählige Male Kindergarten- und Schulkinder besucht. Die Hundedarbietungen ließen die Kinderherzen natürlich höher schlagen. Die Bilanz von 14.100 Stunden für Einsätze, Übungen, Öffentlichkeitsarbeit und Weiterbildungen kann sich sehen lassen und das alles ehrenamtlich. Herr Dlugosch bedankte sich bei allen, die mit ihren Spenden und Zuwendungen die kostenlosen Sucheinsätze der Rettungshunde mitfinanzieren.

Die Betreuungsarbeit im DRK-Ortsverein Sindelfingen läuft fast im Verborgenen ab. Leider, denn die Leistungen dort können sich sehen lassen.  Die Leiterin der Bereitschafts Betreuung und Soziales, Frau Angela Heinze-Bullinger schilderte wie von ihren 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Jahr 2011 nahezu 105 Tonnen Altkleidern sortiert, eingelagert und an Berechtigte ausgegeben wurden, Dabei wurden an 42 Öffnungstagen der Kleiderkammer Spitzholzstraße in Sindelfingen ca. 17.500 Kleidungsstücke an 1661 berechtigte Personen ausgeteilt. Weiterhin wurden die Veranstaltungen sowie die Aus- und Fortbildungsangebote des Ortsvereins vom Küchenteam der Betreuungs- und Sozialbereitschaft aufs Beste versorgt. Auf diese Weise kamen die fleißigen Helferinnen und Helfer der Bereitschaft Betreuung und Soziales auf insgesamt fast 9300 Arbeitsstunden.

Finanziell ist der Ortsverein gut aufgestellt, berichtete Kassier Wolfgang Bux. Ein ausführlicher Kassenbericht folgte, aus dem hervorging, dass sich die EU-Staaten am DRK-Ortsverein Sindelfingen in punkto Sparsamkeit und Schuldenfreiheit ein Beispiel nehmen könnten. Das in die Jahre gekommende Vereinsheim in der Waldenbucher Straße mit seinem erheblichen Renovierungsbedarf sowie die erforderlichen Neubeschaffungen an Einsatzmaterial bereiten dem Kassier jedoch zunehmend Sorgen.

Die Kassenprüfer Daniela Weigelt und Colja Müller bestätigten eine ordentliche Buchhaltung und somit wurde Herr Bux einstimmig entlastet. Im Anschluß wurde auch der Gesamtvorstand einstimmig für seine geleistete Arbeit entlastet.

Die Neuwahlen zum Vorstand zeigten, dass es im DRK-Ortsverein Sindelfingen harmonisch zugeht und die Mitglieder mit ihrem Verein und seinen Leitungskräften wohl zufrieden sind.
In offener Abstimmung wurden der komplette Vorstand und die Kassenprüfer für die nächsten 4 Jahre einstimmig wieder gewählt:

1. Vorsitzender               Herr Dr. Wolfram Siebert
2. Vorsitzender               Herr Thomas Brückner
Kassier                             Herr Wolfgang Bux
Schriftführer                    Frau Susanne Krug
Sanitätsbereitschaft      Frau Birgit Bux
Rettungshundestaffel  Herr Michael Dlugosch
Betreuung/Soziales      Frau Angela Heinze-Bullinger
Jugendrotkreuz             Frau Nadin Schilling

Langjährig erfahrene Mitglieder sind ein wichtige Säule der Rotkreuztätigkeit. Daher wurden für ihre Treue zum DRK-Ortsverein Sindelfingen geehrt:

Für 5 Jahre: Anke Joachim, Anzelika Bartul, Luba Bemler, Marina Zinnmann, Dieter Stepper

Für 20 Jahre: Angela Heinze-Bullinger, Daniela Haack, Ruth Ertel

Für 25 Jahre: Dr. Sven Cluss

Für 35 Jahre: Bernd Wagenhals

Für 45 Jahre: Dieter Bullinger

Für 60 Jahre: Lydia Gercke


Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer richtete Grußworte im Namen der Stadt, der Feuerwehr, der Polizei und der Vertreter der Gemeinderatsfraktionen an die Helferinnen und Helfer des DRK-Ortsverein Sindelfingen: „Das DRK Sindelfingen ist ein verlässlicher Partner der Stadt Sindelfingen“. Er würdigte die enormen Leistungen der einzelnen Bereitschaften.

„Von Seiten der Stadt ein herzliches Danke dafür“ so das Stadtoberhaupt..

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 18. April 2012 um 12:09 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design | Copyright © by