Historische DRK-Frauen-Power aus Sindelfingen bei Jubiläumsfeier in Tuttlingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: W.Bux   
Mittwoch, 21. Juni 2017 um 20:33 Uhr

Zu Gast bei der 125-jährigen Jubiläumsfeier des DRK-Ortsvereins Tuttlingen waren sieben Damen und drei Herren der Historischen Sanitätsgruppe Sindelfingen. Sie zeigten bei zwei Vorführungen den Besuchern, wie es wohl auf einer Sanitätswache bzw. einem kleinen Feldlazarett des Roten Kreuzes in den 1930er-Jahren zuging und was Frauen auch schon zur damaligen Zeit leisten konnten und mussten. Unterstützt wurde die „Wachenleiterin“ Andrea Ohnhaus von den, in historischer Uniform gekleideten Sanitätern Herbert Briehle, Wolfgang Bux und Stefan Höfer, sowie zwei ebenfalls historisch gewandeten Sanitätern des Ortsvereins Tuttlingen. Die Männer hatten an diesem Tag allerdings nur die Aufgabe, den Transport des Verletzten mittels einer damals gebräuchlichen Rolltrage zu zeigen. Sämtliche Hilfeleistungen am Patienten blieben an diesem Tag den Damen vorbehalten.

Dargestellt wurde ein Absturz eines in der damaligen Zeit sehr beliebten Leichtflugzeugs, bei dem der Pilot zwar überlebt, aber schwere Brand- und Kopfverletzungen erlitten hat. Der vom JRK Tuttlingen gestellte und sehr realitätsnah geschminkte Mime wurde im Nachbau der historischen Rolltrage des OV Sindelfingen zur Sanitätswache gebracht und den Sindelfinger Damen in Rotkreuz-Schwesterntracht zur Versorgung übergeben. Diese mussten dann nicht nur die Brandwunden versorgen – das machten Beate Brückner und Seher Basar sehr anschaulich wie damals üblich mit Mehl oder Öl, Watte und Verband – sondern auch den mittlerweile scheintoten Piloten wiederbeleben, was Kerstin Bunk, Helga Briehle und Petra Müller in ebenso beeindruckender Weise durch eine Wiederbelebung nach Silvester übernahmen.

Anschaulich kommentiert wurde die Vorführungen dabei von Wiebke Höfer, wobei sie neben der Erläuterung der Technik besonders auf die Unterschiede der damals für wichtig und richtig angedachten Maßnahmen zu den modernen Erkenntnissen heutiger Notfallmedizin einging. Damit wurden die vorgeführten Maßnahmen für die Zuschauer noch plastischer und interessanter.

So zufrieden waren die Zuschauer mit den Leistungen der Sindelfinger historischen Rotkreuz-Damen, dass jedes Mal, wenn die Wiederherstellung der Vitalfunktionen des Piloten verkündet werden konnte, es spontan großen Beifall gab.

 

Weitere Impressionen:

Bilder: OV Tuttlingen

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 18:53 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design | Copyright © by