Jahreshauptversammlung des DRK OV Sindelfingen e. V. PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 31. März 2010 um 10:43 Uhr

Tu Gutes und verschweig es.
Viel Hilfe läuft unspektakulär ab und wird somit nicht wahrgenommen

Dr. Wolfram Siebert begrüßte die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer des Ortsvereins Sindelfingen und die Ehrengäste. Vor 150 Jahren wurde der Gedanke des Roten Kreuzes in Solferino geboren, doch auch heute ist die Organisation weltweit tätig, wie jüngst in der Erdbebenhilfe für Haiti und Chile oder in Winnenden beim Amoklauf in der Notfallnachsorge, sowie in Böblingen bei der Evakuierung der Bevölkerung auf Grund eines Bombenfundes.
Über die Sanitätsbereitschaft berichtete Bereitschaftsleiterin Birgit Bux, dass 10 neue Mitglieder in den OV eingetreten sind, somit erhöhte sich Zahl der aktiven Helfer auf 75.


Stolze 14.687 Stunden wurden von den Sanis bei Diensten und Einsätzen geleistet. Dazu kommen noch 45 Dienste im Sindelfinger Freibad an den Wochenenden und Feiertagen. Bei 4 Überland- Hilfen wurden die Sindelfinger Helfer integriert.


Die Schnelleinsatzgruppe rückte zu 18 Einsatzen aus. Beim Brandalarm in einem Seniorenheim in Waldenbuch unterstützen die Helfer genauso gerne, wie bei der Evakuierung des Böblinger Tannenberg nach einem Bombenfund. Bei diesen Ereignissen wird der Bevölkerung bewusst, was es an den Ehrenamtlichen vom DRK hat.


Bei den Blutspendeaktionen, die siebenmal bei der Sindelfinger Feuerwehr, zweimal im Hotel Mercure und einmal im Lay Down Wasserbettenzentrum durchgeführt wurden, verzeichnete der OV einen leichten Rückgang der Blutspenden .Ein großes Dankeschön an unsere treuen Blutspender.
Auch die Sanis bilden sich fort. So bekamen 11 Helfer das Rettungsschwimmerabzeichen und schon fast selbstverständlich ist die jährliche Sanitätsausbildung im OV Sindelfingen.
Die Kursreihe Konflikt & Emotionen und die Lebensmittelsicherheits – Kurse erfreuen sich an immer mehr Teilnehmern. Unterrichtet wurden viele Teilnehmer in Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe am Kind, Erste Hilfe bei Sportverletzungen u.a.

Das 150-jährige Feuerwehrjubiläum der Sindelfinger Floriansjünger war auch bei den Sanis ein ganz besonderes Highlight, da die ganze Bandbreite des Ortsvereins bei der Veranstaltung „ Rettungskette" gezeigt werden konnte. Für das Jahr 2010 ist das Zusammenwachsen von Darmsheim und Sindelfingen und das 90-Jahre- Jubiläum am 26.09.2010 im Sommerhofenpark eine besondere Aufgabe.

70 Einsätze absolvierte die Rettungshundestaffel im Jahr 2009 berichtete Arno Raisch, „soviel wars noch nie". Vor Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag 2009 machten die Sucheinsätze nicht halt.
Bei 31 Einsätzen war der Fährtensuchhund (Mantrailing) gefragt.
Die 25 Staffelmitglieder und ihre 22 Hunde sind zusätzlich bei 22 Großveranstaltungen, in Schulen und Kindergärten zu sehen. Mit 23.823 Stunden ist das eine enorme Leistung, wenn man bedenkt, dass dies ehrenamtlich geleistet wird.


Dieses Jahr richtet die Sindelfinger Staffel die Landesübung aus, zu der bereits 150 nationale und internationale Teams gemeldet sind. Das Jugendrotkreuz hat 6 Schulsanitätsgruppen mit 52 Aktiven. Bei vielen Veranstaltungen ist das JRK vertreten, berichtet Silvia Gottwaldt. Beim Weltkindertag, verkaufsoffener Sonntag und in Kindergärten konnte man beim Bärenhospital mitmachen oder sich tolle Gesichter schminken lassen.

Knapp 12.000 Stunden waren die Helfer der Sozialarbeit unter der Leitung von Angela Bullinger tätig. An 42 Tagen wurden 2067 Personen mit Kleidung versorgt. Ca. 92 Tonnen Kleiderspenden werden sortiert, doch leider sind nur 15 – 20 % verwendbar. Bei Verpflegungseinsätzen sind die Helfer zusätzlich vertreten.

Wolfgang Bux, der Kassier im OV fand breite Zustimmung bei seinen Zuhörern, als er gestand knausrig zu sein. Diesem Umstand und den treuen Fördermitgliedern ist es zu verdanken, dass der Verein mit einem Plus in der Kasse da steht. Es folgte ein ausführlicher Kassenbericht.
Kassierer und Vorstand wurden einstimmig entlastet.

Seit dem 11.12.2009 ist die Zuständigkeit des DRK Darmsheim an Sindelfingen übergegangen. Die anwesenden Helfer stimmten alle für die Eingliederung von Darmsheim.
Die Satzung wurde dahingehend geändert.

Geehrt wurden für

5 Jahre:
Kerstin Bunk
Britta Bublitz
Nadine Bullinger
Wiebke Meyerhoff

10 Jahre:
Martina Mornhinweg
Susanne Mornhinweg
Elisabeth Holland
Viktoria Klein

25 Jahre:
Detlef Marx

30 Jahre:
Anders Kuhn
Erika Göltenbott

40 Jahre:
Wilfried Göltenbott

50 Jahre:
Herbert Briehle

60 Jahre:
Gerhard Weber

Darmsheims Ortsvorsteher Herr Wolfgang Trefz überbrachte seine Grüße an die Helfer. Herr Trefz freut sich ebenso auf eine gute Zusammenarbeit wie die Sindelfinger DRK'ler. Rainer Just von der Feuerwehr Sindelfingen, unterhielt die Anwesenden mit einem lockeren, fröhlichen und kurzweiligen Rückblick der gemeinsamen Aktivitäten 2009. „ Die Menschen prägen die Leistungen „ so Just. Silvia Lösch überbrachte die Grüße vom DRK Kreisverband und war beeindruckt von den Jahresberichten der einzelnen Bereiche im DRK Sindelfingen

Dr. Wolfram Siebert danke allen Helfern für das Geleistete des letzen Jahres.

Danke an alle Fördermitglieder des DRK Sindelfingen, Blutspendern und Gönnern.
Ohne die Unterstützung wären unsere Tätigkeiten nicht zu meistern.

img_9232_neu

von links nach rechts: Kerstin Bunk,Britta Bublitz, Nina und Susanne Mornhinweg,

Herbert Briehle, Anders Kuhn,Gerhard Weber,1. Vorsitzender Dr.Wolfram Siebert

 
Valid XHTML & CSS | Template Design | Copyright © by